In der Fraga

Fraga ist die galicische Bezeichnung für einen der traditionellen atlantischen Misch-Laubwälder. Bedingt durch die massive Aufforstung des iberischen Nordwestens mit Eukalyptusbäumen zur Zellulose-Produktion seit Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es heute nur noch wenige dieser Wälder.

Auf Morrazo hat sich oberhalb von Meira eine Fraga erhalten. Im oberen Teil führt entlang des Gebirgsbaches ein kleiner Pfad durch das teils enge Tal. Immer wieder geben natürliche Bassins im Bachbett die Möglichkeit für ein erfrischendes Bad.

Im Hochsommer ist ein Nachmittag in der Fraga und eine Dusche unter dem kleinen Wasserfall für uns Pflichtprogramm.

Autor: Adrian Bröking

Familienvater, Lehrer und Student der Achtsamkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s